Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Morgan Stanley nennt Ausblick von Heidelbergcement 'gedämpft'

Morgan Stanley hat die Aktie von Heidelbergcement nach Zahlen und Prognosen für 2005 mit "Underweight" bestätigt. Die Analysten sprachen in einer Studie vom Mittwoch von einem "gedämpften Ausblick". Das Kursziel betrage weiter 44,00 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Morgan Stanley hat die Aktie von Heidelbergcement nach Zahlen und Prognosen für 2005 mit "Underweight" bestätigt. Die Analysten sprachen in einer Studie vom Mittwoch von einem "gedämpften Ausblick". Das Kursziel betrage weiter 44,00 Euro.

Die Zahlen für 2004 lagen laut der Analyse im Rahmen der Erwartungen. Die Experten bemängelten, dass das MDax-Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr einen moderaten Absatzzuwachs und eine leichte Umsatzerhöhung erwartet. "Dies ist ein pessimistischerer Ausblick als das, was wir bisher von den Mitbewerbern gehört haben", schrieben die Experten. So hätten sich die Konkurrenten Holcim und Lafarge mit Blick auf das Jahr 2005 positiver geäußert.

Eingestuft mit "Underweight" erwartet Morgan Stanley einen unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote