Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Spotify

Am Mittwoch reichte das Unternehmen seinen Börsenprospekt bei der New Yorker Börsenaufsicht SEC ein.

(Foto: dpa)

Musikstreaming-Dienst Was Sie zum Börsengang von Spotify wissen müssen

Wird Spotify das nächste Netflix? Anleger haben die Chance, so direkt wie möglich beim Börsengang dabei zu sein. Mit großen Chancen und hohen Risiken.
01.03.2018 Update: 01.03.2018 - 09:02 Uhr

San Francisco Der schwedische Musikdienst Spotify will keine Zeit verlieren. Am Mittwoch reichte das Unternehmen seinen Börsenprospekt bei der New Yorker Börsenaufsicht SEC ein. Der Gründer von Spotify, Daniel Ek, zeigte sich erleichtert: Es sei gut, dass die Information nun publik sei, twitterte er. „Transparenz schafft Vertrauen“, so Ek.

Der weltgrößte Musikstreamingdienst mit 71 Millionen zahlenden Kunden will unter dem Kürzel „Spot“ den Börsenhandel beginnen. Allerdings auf eine sehr unkonventionelle Weise, die erhebliche Risiken mit sich bringt. Für das Unternehmen und die Aktionäre.

Spotify beantragt ein „direct listing“ – Was bedeutet das?

Die Aktien werden im übertragenen Sinne einfach unkontrolliert „auf den Markt geworfen“. Damit wird das übliche Wall Street-Prozedere beim Börsengang umgangen. Beim konventionellen Weg werden Emissionsbanken eingeschaltet, die Aktien vorab an ihre bevorzugten Kunden geben, einen Ausgabepreis festlegen und im Zweifel die Aktie in den ersten Börsentagen stützen, falls es zu erratischen Kursschwankungen kommt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Musikstreaming-Dienst - Was Sie zum Börsengang von Spotify wissen müssen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%