Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach dem Deal mit Bayer Warum die Monsanto-Aktie nicht steigt

Bayer übernimmt den US-Saatguthersteller Monsanto für 128 Dollar je Aktie. Die Aktie aber stieg nach der Verkündigung des Deals nicht und fiel am nächsten Börsentag gar um mehr als ein Prozent auf 105 Dollar. Warum?
15.09.2016 - 18:28 Uhr
Das Logo des US-Saatgutherstellers ist auf einem Bildschirm der New Yorker Börse zu sehen: Die Aktie notiert derzeit deutlich unter dem, was Bayer bei der Übernahme bietet. Quelle: Reuters
Monsanto

Das Logo des US-Saatgutherstellers ist auf einem Bildschirm der New Yorker Börse zu sehen: Die Aktie notiert derzeit deutlich unter dem, was Bayer bei der Übernahme bietet.

(Foto: Reuters)

New York Ein stolzer Preis: Bayer kauft Saatguthersteller Monsanto für rund 66 Milliarden Dollar oder 128 Dollar je Aktie. Es ist die größte Übernahme eines deutschen Unternehmens, eine langfristige Wette auf steigende Nachfrage in der globalen Landwirtschaft, hervorgerufen durch steigende Weltbevölkerung und bessere Ernährung. „Die Kombination macht geografisch und von den Produkten Sinn“, sagt Branchenexperte und Chef von Traktorenhersteller Agco, Martin Richenhagen.

Doch Anleger sind weniger begeistert. Die Monsanto-Aktie rührte sich erst kaum vom Fleck, um einen Tag nach der Verkündigung um fast ein Prozent zu fallen – trotz einem freundlichen Börsenumfeld. Woher stammt die hohe Differenz von mehr als zwanzig Prozent zum Übernahmepreis? Immerhin zahlt Bayer in bar. Wall Street könnte also ein gutes Geschäft machen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Nach dem Deal mit Bayer - Warum die Monsanto-Aktie nicht steigt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%