Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach Insolvenz der Reederei Rickmers-Anleihe wird vom Markt genommen

Nachdem die HSH Nordbank ein Sanierungskonzept von Rickmers abgelehnt hat, versucht sich die insolvente Reederei in Eigenverwaltung. Zu den ersten Amtshandlungen gehört die Kündigung der Teilnahme am Börsenhandel.
09.06.2017 - 14:33 Uhr
Die Reederei will die Insolvenz in Eigenverwaltung versuchen und hat dazu Sanierungsexperten an Bord geholt. Quelle: dpa
Rickmers

Die Reederei will die Insolvenz in Eigenverwaltung versuchen und hat dazu Sanierungsexperten an Bord geholt.

(Foto: dpa)

Hamburg Die nahezu wertlose Anleihe der insolventen Reederei Rickmers wird an der Börse bald nicht mehr gehandelt. Die Rickmers Holding AG habe die Teilnahme der Anleihe am Börsenhandel zum frühestmöglichen Zeitpunkt gekündigt, teilte das Unternehmen am Freitag in Hamburg mit. Sobald die Kündigung wirksam werde, könne der Handel der Anleihe eingestellt werden.

Rickmers hatte sich während der Schifffahrtskrise im Jahr 2013 von Anlegern 275 Millionen Euro geliehen und dafür 8,875 Prozent Zinsen in Aussicht gestellt. Die Anleihe notiert aktuell bei einem Kurs von rund drei Prozent. Das heißt: Wer 1000 Euro investiert hat, bekommt 30 Euro zurück, wenn er die Aktie über die Börse verkauft. Eine eventuelle Insolvenzquote dürfte nicht wesentlich höher ausfallen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%