Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach Kapitalerhöhung Analysten würden Deutsche Bank kaufen

Bei Analysten ist die Deutsche Bank beliebt wie seit langem nicht mehr. Nach der Kapitalerhöhung empfehlen zwei Drittel die Aktie zum Kauf. Doch die Anleger halten sich auffallend zurück. Sind ihre Zweifel angebracht?
31.05.2013 - 11:35 Uhr
Deutsche-Bank-Turm in Frankfurt: Von Analysten gemocht, von Investoren verschmäht. Quelle: AFP

Deutsche-Bank-Turm in Frankfurt: Von Analysten gemocht, von Investoren verschmäht.

(Foto: AFP)

London So beliebt wie derzeit ist die Aktie der Deutsche Bank bei Analysten seit sechs Jahren nicht mehr. Mit einer Kapitalerhöhung im Volumen von drei Milliarden Euro hat die größte Bank in Kontinentaleuropa die Bedenken des Marktes über ihre Finanzkraft zerstreut.

27 von 41 Analysten, die die Deutsche Bank beobachten, empfehlen ihren Kunden die Aktie zum Kauf. Vor der Entscheidung zur Kapitalerhöhung im April waren es nur 49 Prozent, wie Bloomberg-Daten zeigen. Das ist der höchste Anteil seit April 2007, und die Deutsche Bank ist die einzige der vier größten europäischen Investmentbanken, die dabei zum Vormonat einen Zuwachs verzeichnen konnte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Nach Kapitalerhöhung - Analysten würden Deutsche Bank kaufen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%