Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach Kursrutsch Teurer Personenkult bei der Allianz

Bill Gross geht und mit ihm das Geld. Kunden ziehen Milliarden ab, die Allianz-Aktie ging auf Talfahrt. Am Montag erholt sich die Allianz-Aktie vom Gross-Schock. Ist die Allianz jetzt ein Schnäppchen?
29.09.2014 - 12:21 Uhr
Ein Börsenhändler in Frankfurt schaut auf seine Monitore. Die Allianz-Aktie geriet am Montag unter Druck. Am Montag kehrt etwas Ruhe ein. Quelle: dapd

Ein Börsenhändler in Frankfurt schaut auf seine Monitore. Die Allianz-Aktie geriet am Montag unter Druck. Am Montag kehrt etwas Ruhe ein.

(Foto: dapd)

Düsseldorf 4,3 Milliarden Euro – so viel kostete der Abgang einer einzigen Person die Allianz-Aktie. Nachdem am Freitag bekannt wurde, dass Bill Gross die Allianz-Tochter Pimco verlassen wird, brach der Kurs des deutschen Versicherers um mehr als sieben Prozent ein. Damit verlor die Allianz 4,3 Milliarden an Börsenwert – das entspricht in etwa dem gesamten Börsenwert von K+S.

Am Montag kommt etwas Ruhe bei der Allianz auf: Die Aktie geht auf Erholungskurs, gewinnt ein Prozent und ist stärkster Wert im Dax. Das Management präsentierte sich gelassen: Der Konzern sei auf den Abgang von Bill Gross vorbereitet gewesen, sagte der für die Vermögensverwaltung zuständige Allianz-Vorstand Jay Ralph in einem Interview im Handelsblatt. „Pimco hat sich in den vergangenen Jahren verändert, von einem gründergeführten Anleihe-Investor hin zu einem globalen Vermögensverwalter. Dass es irgendwann auch in der Führung Änderungen geben würde, war absehbar. Der Tag musste irgendwann kommen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Nach Kursrutsch - Teurer Personenkult bei der Allianz
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%