Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuemission Gute Nachfrage nach Aktien von Börsenkandidat Software One

Der Softwarehändler will voraussichtlich am 25. Oktober an die Schweizer Börse. Für sämtliche Aktien sollen bereits Kaufzusagen vorliegen.
Kommentieren
Börsenkandidat Software One verzeichnet gute Nachfrage nach Aktien Quelle: dpa
Zürich

Die Schweizer Börse SIX.

(Foto: dpa)

Zürich Die Aktien des Softwarehändlers Software One erfreuen sich beim laufenden Börsengang guter Nachfrage. Es lägen Kaufzusagen für sämtliche angebotenen Titel vor – inklusive der Mehrzuteilungsoption, erklärten die mit der Transaktion beauftragten Banken am Montag.

Das Unternehmen bietet seine Aktien in einer Preisspanne zwischen 16,50 und 21 Franken an und will voraussichtlich am 25. Oktober an die Schweizer Börse. Die Gesellschaft kommt damit auf einen Börsenwert von bis zu 3,2 Milliarden Franken. Im September hatten Insider den Börsenwert der Firma auf vier Milliarden Franken (3,7 Milliarden Euro) geschätzt.

Die im Jahr 2000 gegründete Software One aus Stans im Kanton Nidwalden ist eigenen Angaben zufolge weltweit der größte Wiederverkäufer von Microsoft-Produkten. Die Firma mit rund 5300 Mitarbeitern vertreibt aber auch die Software von IBM, Oracle, SAP, Symnatec und vielen anderen.

Mehr: Software One plant einen Börsengang, um sich Zugang zum Kapitalmarkt zu verschaffen und seinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Neuemission: Gute Nachfrage nach Aktien von Börsenkandidat Software One"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.