Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuemissionen Shoppingsender HSE 24 soll 2019 an die Börse

Die US-Beteiligungsgesellschaft Providence Equity hat sich nach einem gescheiterten Verkauf des Shoppingsenders für den Börsengang entschieden.
Kommentieren
2019 soll das deutsche Unternehmen an die Börse. Quelle: Imago
Shoppingsender HSE 24

2019 soll das deutsche Unternehmen an die Börse.

(Foto: Imago)

Frankfurt Die US-Beteiligungsgesellschaft Providence Equity will den deutschen Homeshoppingsender HSE 24 einem Zeitungsbericht zufolge im kommenden Jahr an die Börse bringen. Angestrebt werde eine Bewertung von mindestens 1,75 Milliarden Dollar, berichtete das „Wall Street Journal“ am Freitag. Providence habe sich zu dem Schritt entschlossen, nachdem ein geplanter Verkauf des Unternehmens gescheitert sei.

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Neuemissionen: Shoppingsender HSE 24 soll 2019 an die Börse"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.