Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nintendo-Aktie unter der Lupe Monster mit Nebenwirkung

Der Pokémon-Hype lässt die Aktie von Nintendo in die Höhe schießen. Doch der Erfolg der kleinen Monster wird sich kaum auf die Bilanz des Videospielherstellers auswirken. Ist das Ganze nur eine Blase?
Nintendo lockt Spieler auch in die Natur. Quelle: AFP
Pokémon-Jagd

Nintendo lockt Spieler auch in die Natur.

(Foto: AFP)

Tokio Auch der japanische Videospielhersteller Nintendo ist nicht vor unbeabsichtigten Nebenwirkungen seiner Produkte gefeit. Kaum startete die jüngste App Pokémon Go in den USA, warnte auch schon die Polizei die Spieler. Einige Ganoven nutzten ein Feature des Spiels, um andere App-User zum Mitspielen anzulocken und dann auszurauben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen