Hauptsache irgendwo in Europa

Vor dem Gebäude der Nyse hatte der Börsenbetreiber zur Begrüßung des - schwedischen - Neulings Spotify eine Flagge aus der Schweiz aufgehängt. 3 April 2018.

(Foto: Reuters)

Panne beim Börsendebüt New Yorker Börse hisst Schweizer Flagge – für das schwedische Spotify

Fauxpas beim Spotify-Börsengang am Dienstag: Der US-Börsenbetreiber Nyse zog versehentlich die falsche Landesflagge von Spotify auf.
Update: 04.04.2018 - 10:52 Uhr Kommentieren

New York Spotifys Börsengang war schon ein besonderer: Der weltgrößte Musikstreaming-Dienst wählte nicht nur den ungewöhnlichen Weg der Direktplatzierung, verzichtete auf eine große Show, übertraf die Erwartungen vieler Analysten und rüttelt nun sogar am Kräfteverhältnis zwischen Wall Street und Silicon Valley, sondern zeigte auch, dass Börsendebüts von europäischen Unternehmen die New Yorker Börse vor ganz neue Herausforderungen stellen: Flaggenkunde.

Statt der schwedischen Flagge hatten Nyse-Mitarbeiter am Tag des Börsendebüts die Schweizer Flagge, oder korrekt: Schweizerfahne, gehisst. Der schwedische Journalist Sven Carlsson fotografierte den Moment und lud das Bild auf Twitter hoch:

Darauf angesprochen, erkannte das Sicherheitspersonal den Fehler, und schon 15 Minuten später wehte das blau-gelbe anstelle des rot-weißen Kreuzes neben den Streifen und Sternen zweier US-amerikanischer Flaggen.

Anschließend twitterte die Börse als Anspielung auf die Neutralität der Schweiz: „Wir hoffen, jeder hat unseren kurzen Lobgesang auf unsere neutrale Rolle bei der Preisgestaltung an diesem Morgen genossen“.

Auch das Schweizer Generalkonsulat in New York schaltete sich über den Kurznachrichtendienst ein. „Keine Sorge, unsere nordischen Freunde sind bescheiden und wir sind neutral, es wird also keinen Krach geben“. Das schwedische Generalkonsulat äußerte sich selbst nicht, sondern beließ es – eben ganz bescheiden – bei einem Retweet ihrer Kollegen.

Für Spotify hatte sich der Börsengang ausgezahlt. Das Unternehmen schaffte die wertvollste jemals erreichte Direktplatzierung. Lesen Sie hier, wie der Spotify-Algorithmus funktioniert und hier ein Portrait über den Mann hinter dem Unternehmen.

  • rtr
  • sdm
Startseite

Mehr zu: Panne beim Börsendebüt - New Yorker Börse hisst Schweizer Flagge – für das schwedische Spotify

0 Kommentare zu "Panne beim Börsendebüt: New Yorker Börse hisst Schweizer Flagge – für das schwedische Spotify"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%