Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pharmakonzern Cellectis Aktien brechen nach Rückschlag bei Gen-Krebstherapie ein

Die Aktien des französischen Pharmakonzerns Cellectis rauschen am Dienstag um 31 Prozent in den Keller. Zuvor stellte das Unternehmen die Gen-Zellen-Therapie gegen Krebs ein – nach dem Tod eines Patienten.
05.09.2017 - 13:54 Uhr
Bei klinischen Test des französischen Pharmakonzerns Cellectis ist ein Patient gestorben. Quelle: dpa
Krebszellenforschung

Bei klinischen Test des französischen Pharmakonzerns Cellectis ist ein Patient gestorben.

(Foto: dpa)

London In Scharen sind die Anleger am Dienstag aus dem französischen Pharmakonzern Cellectis geflohen. Die Aktien stürzten in Paris 31 Prozent auf 18,51 Euro ab, womit das bisherige Jahresplus auf weniger als 20 von zuvor über 65 Prozent schmolz. Das Unternehmen stellte die klinischen Tests einer Gen-Zellen-Therapie gegen Krebs ein, nachdem ein 78-jähriger Patient an Nebenwirkungen gestorben war. Mit der US-Aufsichtsbehörde FDA arbeite man eng zusammen, um die Behandlung mit geringeren Dosen des Medikamentes UCART123 wieder aufzunehmen. Anders als seine Konkurrenten Novartis, Juno und Kite benutzt Cellectis keine eigenen Körperzellen des Patienten, sondern arbeitet mit Zellen von gesunden Spendern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Pharmakonzern Cellectis - Aktien brechen nach Rückschlag bei Gen-Krebstherapie ein
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%