Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Prognose Goldman Sachs erwartet im Herbst nur wenige Börsengänge

Kaum mehr als fünf deutsche Unternehmen werden im Herbst den Schritt aufs Börsenparkett wagen werden, prophezeit Goldman Sachs. Dabei verfolgen die Kandidaten zum Teil Strategien, die alles andere als risikoarm sind.
25.07.2013 - 18:50 Uhr
Ein kleiner Plastikbulle steht in der Börse in Frankfurt: Im Herbst soll es nur wenige Börsengänge geben. Quelle: dpa

Ein kleiner Plastikbulle steht in der Börse in Frankfurt: Im Herbst soll es nur wenige Börsengänge geben.

(Foto: dpa)

Frankfurt Über Deutschland wird nach Einschätzung der Investmentbank Goldman Sachs auch im Herbst keine Welle von Börsengängen hereinbrechen. „Maximal fünf“ Börsengänge seien zu erwarten, sagte der für das Kapitalmarktgeschäft im deutschsprachigen Raum zuständige Manager Christoph Stanger am Donnerstag in Frankfurt. Die meisten der Börsenkandidaten kämen aus der Hand von Private-Equity-Gesellschaften. „Die Finanzinvestoren hatten nach der Finanzkrise einen gewissen Rückstau, doch nun finden sie wieder den Weg an die Börse“, sagte er.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Prognose - Goldman Sachs erwartet im Herbst nur wenige Börsengänge
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%