R3 Blockchain-Konsortium soll Börsengang anstreben

R3, ein Konsortium für Blockchain-Anwendungen, denkt Insidern zufolge über einen Börsengang nach. Der Konzern hält sich dazu bedeckt.
Kommentieren
R3: Blockchain-Konsortium soll Börsengang anstreben Quelle: X90033
Blockchain-Technologie

Laut Insidern erwägt R3, ein großes Blockchain-Konsortium, einen Börsengang.

(Foto: X90033)

New YorkR3, ein Blockchain-Softwareunternehmen, erwägt offenbar den Gang aufs Börsenparkett. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg, die sich auf Insider beruft. R3 berate mit Experten über einen IPO, jedoch stehe die endgültige Entscheidung noch aus. Außerdem sei R3 ins Visier für eine Übernahme geraten, hieß es.

R3 ist ein Konsortium aus über 200 Unternehmen verschiedener Branchen, die Blockchain-Applikationen für die Finanz- und Handelsindustrie erforschen und entwickeln. Zu diesen Unternehmen zählen unter anderem Barclays, die Deutsche Bank, Bain & Co und ABN. Das Konsortium arbeitet mit Schwergewichten wie Intel und Microsoft zusammen und testet mögliche Anwendungen und Prozesse der Blockchain-Technologie.

Fürs Erste hält sich das Unternehmen bedeckt. Man sei „nicht überrascht über die Spekulationen angesichts des Erfolgs“, dennoch sei „ein Börsengang kein Weg, den wir derzeit verfolgen“, hieß es in einer Erklärung. „Von Anfang an war es unsere Mission, eine Blockchain-Lösung für die größtmögliche Geschäftswelt bereitzustellen, und jede Entscheidung, die wir treffen, wird dieses Ziel vor Augen haben.“

  • Bloomberg
Startseite

0 Kommentare zu "R3: Blockchain-Konsortium soll Börsengang anstreben"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%