Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rekordergebnis verpufft Anleger verlieren die Lust auf Springer

Trotz Rekordergebnis enttäuscht die Bilanz von Medienkonzern Springer die Anleger. Die Aktie verliert fast sieben Prozent. Was bei Springer schief läuft.
02.03.2011 - 14:28 Uhr

Gut ist für Anleger nicht immer gut. Diese Erfahrung machte am Dienstag Axel Springer. Der Medienkonzern Axel Springer stellte seine Bilanz für 2010 vor und auf den ersten Blick wirkten die Zahlen überzeugend. Dank seiner Internetangebote und seines verstärkten Engagements im Ausland hat Springer operativ so viel verdient wie noch nie. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) steht ein Gewinn von 510,6 Millionen Euro in den Büchern. Das waren 53 Prozent mehr als noch im Vorjahr.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%