Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rihanna zu sexy für Nivea Beiersdorf-Chef will seriöser werden

Beiersdorf ist der Liebling der Anleger. Seit Amtsantritt von Chef Stefan Heidenreich legte die Aktie bereits um 41 Prozent zu. Besonders wichtig ist die Kosmetikmarke Nivea. Die soll jetzt traditioneller werden.
03.01.2013 - 17:17 Uhr
Seit dem 22. Dezember 2008 ist Beiersdorf am Dax notiert – nicht zuletzt wegen der erfolgreichen Kernmarke Nivea. Quelle: Reuters

Seit dem 22. Dezember 2008 ist Beiersdorf am Dax notiert – nicht zuletzt wegen der erfolgreichen Kernmarke Nivea.

(Foto: Reuters)

Von der Pop-Diva Rihanna hat er sich im August getrennt. Natürlich nicht persönlich, aber als Werbefigur für seine wichtigste Konzernmarke Nivea. Um das Vertrauen der Anleger kämpft der Vorstandsvorsitzende Stefan Heidenreich von der Hamburger Beiersdorf in diesem Jahr weiter.

Heidenreich kann aber bereits auf unbestreitbare Erfolge verweisen - so auf den Durchbruch beim über mehrere Jahre dahindümpelnden Aktienkurs, der unter seiner Ägide gleich um 41 Prozent angestiegen ist. Beiersdorf aus Hamburg hat im letzten Jahr die Umsatzprognose gleich zwei Mal erhöht.

Der Abschied von Rihanna als prominentes Markengesicht von Nivea ist Teil der Strategie von Heidenreich, der die Marke mehr zu ihren Wurzeln zurückzuführen möchte. Logo und Verpackung wurden unter der Leitung des ehemaligen Chefs des Schweizer Lebensmittelkonzerns Hero sanft traditioneller gestaltet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%