Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schlüsselrolle für Europa Merrill Lynch rät zum SAP-Kauf

Die Analysten der US-Investmentbank Merrill Lynch sehen eine positive Zukunft für den Softwarekonzern SAP und hoben die Einschätzung auf „buy“ von bisher „neutral“ an.

HB LONDON. Der Konzern spiele für die Erholung der europäischen Software-Branche eine Schlüsselrolle, begründeten sie.

Die SAP-Aktien verloren am Montag mit rund einem Prozent auf 113,87 Euro etwas mehr als der Dax mit gut einem halben Prozent.

Merrill Lynch setzte auf Sicht von zwölf Monaten ein Kursziel von 135 Euro fest. „Wir sind zuversichtlich, dass SAP die Markterwartungen im dritten Quartal für die Lizenz-Umsätze erfüllen wird.“ Für das vierte Quartal erwartet Merril Lynch ebenfalls bessere Zahlen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote