Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

SDax Zooplus opfert Gewinn für Investitionen – Aktie stürzt ab

Kurssturz im Kleinwerteindex SDax: Der Online-Tierfutterhändler Zooplus kündigt hohe Investitionen an und verstört damit die Anleger.
Kommentieren
Der Tierfutterhändler Zooplus hat kühne Ziele für die Zukunft. Quelle: dpa
Tierbedarf

Der Tierfutterhändler Zooplus hat kühne Ziele für die Zukunft.

(Foto: dpa)

München Zum Ausbau des Geschäfts nimmt der Tierfutterhändler Zooplus in diesem Jahr einen Verlust in Kauf. Hohe Ausgaben für Marketing sowie neue Logistik und Computertechnik könnten 2018 für roten Zahlen sorgen, wie der Online-Händler am Donnerstag überraschend mitteilte. Die jahrelang von steigenden Gewinnen verwöhnten Anleger reagierten verstört: Die Aktie stürzte um bis zu zwölf Prozent ab und war damit Schlusslicht im Kleinwerteindex SDax.

Zwar rechnet Zooplus im laufenden Jahr mit einem ungebremsten Umsatzwachstum von 21 bis 23 Prozent auf rund 1,35 Milliarden Euro. Für das Vorsteuerergebnis prognostizierte der Vorstand jedoch lediglich eine Spanne zwischen rund sieben Millionen Euro Gewinn und sieben Millionen Euro Verlust. Bereits im abgelaufenen Jahr war das Ergebnis auf 4,1 Millionen Euro abgestürzt – von 17,9 Millionen Euro im Jahr 2016. Als Grund nannte das Unternehmen seine Investitionen und den Preiskampf im Markt für Kleintierbedarf.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "SDax: Zooplus opfert Gewinn für Investitionen – Aktie stürzt ab"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote