Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sportartikel Gutes Image hilft Nike an der Börse

Nike ist anders als die anderen Sportartikelhersteller. Umsatz und Gewinn steigen stetig und auch der Aktienkurs hat Aufwind. Grund dafür ist auch das exzellenter Image. Und das erreicht Nike auf unkonventionellen Wegen.
  • Anette Kiefer
07.07.2011 - 00:00 Uhr
Ein Nike Fußball. Quelle: Reuters

Ein Nike Fußball.

(Foto: Reuters)

Dortmund Der Sportartikelhersteller Nike übertrifft derzeit die Erwartungen. Im Gegensatz zur Konkurrenz schafft es der Konzern, Umsatz und Gewinn stetig zu steigern. Auch wegen der Frauenfußball-WM, bei der Nike fünf der 16 Teams sponsert, ist die Nachfrage nach den Produkten des Weltmarktführers derzeit ungebrochen.

Allerdings belasten steigende Kosten das Unternehmen. Sowohl für Baumwolle und andere Rohstoffe als auch für Transport und Verarbeitung muss der Konzern höhere Preise bezahlen als noch im vergangenen Jahr.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%