Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Think Equity hebt Intel auf 'Buy' herauf - neues Ziel 30 Dollar

Analysten von Think Equity haben die Aktie von Intel von "Accumulate" auf "Buy" heraufgestuft. Intel bereite die Markteinführung der neuen Chipplattform "Sonoma" tadellos vor und die Lieferungen von Centrino seien gut, hieß es in einer am Donnerstag in New York veröffentlichten Studie.

dpa-afx NEW YORK. Analysten von Think Equity haben die Aktie von Intel von "Accumulate" auf "Buy" heraufgestuft. Intel bereite die Markteinführung der neuen Chipplattform "Sonoma" tadellos vor und die Lieferungen von Centrino seien gut, hieß es in einer am Donnerstag in New York veröffentlichten Studie. Das Kursziel erhöhten die Analysten von 27 auf 30 Dollar.

Zudem sei den Think-Equity-Quellen zufolge die Nachfrage nach Produkten aus der "Architecture Group" generell stark und das werde auch bis in den März hinein andauern. Mobile Produkte - inklusive Centrino und dem neuen "Sonoma" - seien die Wachstumstreiber für Intel, sagten die Analysten voraus.

Die Bewertung für die Intel-Aktie im Vergleich zu anderen Werten der Branche sei attraktiv, schrieben die Analysten weiter. Derzeit werde die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) für 2006 von 15 - die Gruppe habe ein KGV von 23. Außerdem habe Intel seine Dividende von vier auf acht Cent pro Quartal erhöht.

Mit der Einstufung "Buy" rechnen die Analysten von Think Equity Partners mit einem Potenzial des Aktienkurses von 20 Prozent und mehr in den nächsten zwölf Monaten.

Startseite
Serviceangebote