Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

UBS hebt Eon von 'Neutral' auf 'Buy' - Kursziel von 66 auf 74 Euro

Die Schweizer UBS hat Eon-Titel von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft. Erhöhte Ölpreis-Prognosen und die gestiegene Bewertung der Immobilientochter Viterra stimme die Analysten positiv, geht aus einer am Montag in London veröffentlichten Studie hervor.

dpa-afx LONDON. Die Schweizer UBS hat Eon-Titel von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft. Erhöhte Ölpreis-Prognosen und die gestiegene Bewertung der Immobilientochter Viterra stimme die Analysten positiv, geht aus einer am Montag in London veröffentlichten Studie hervor. Das Kursziel wurde von 66,00 auf 74,00 Euro angehoben. Das Risiko werde weiter "gering" eingeschätzt.

Vor allem die Ölpreisentwicklung habe zu der Erhöhung des Kursziels und der Anlageempfehlung geführt, schrieb Analyst Vincent Gilles. Die Dividendenpolitik des Versorgers sei "wie erwartet vorsichtig" einzuschätzen, das Wachstum unterliege Risiken aber auch dies sei nicht neu.

Mit der Einstufung "Buy 1" geht die UBS davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent besser entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer 1 bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise gering eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit geringerer Unsicherheit behaftet.

Startseite
Serviceangebote