Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Ist das die Vorbereitung für Apple-TV? Angeblich plant der US-Konzern die Übernahme des deutschen Fernseher-Herstellers Loewe. Die Gerüchte lassen dessen Aktie in die Höhe schießen - obwohl Loewe dementiert.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Es könnte Loewe nichts besseres passieren, als von Apple geschluckt zu werden. Und für Apple wäre es ein guter Deal. Loewe hat mit Abstand die beste Bedienerführung, die beste Integration unterschiedlicher Services und immer noch gute Ideen und gutes Design. Ich selbst habe seit zig Jahren immer Loewe im Haushalt - deswegen.

  • Wer das TV Geschäft kennt weiss wie schwer es ist Europakonforme Geräte zu produzieren. Deshalb ist es nicht so abwegig sich diese Technologie für schlappe 100Mio einzuverleiben. Apple geht es nicht darum günstig zu sein sondern gut bis sehr gut.

Mehr zu: Übernahmegerücht - Gerüchte um Apple schieben Loewe-Aktie an

Serviceangebote