Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Übernahmegerüchte Lenovo schiebt RIM-Aktie an

Der angeschlagene Blackberry-Hersteller RIM bekommt möglicherweise prominente Hilfe. Lenovos Finanzdirektor verkündete, dass er jede Möglichkeit ergreifen werde. Übernahmegerüchte schieben die gebeutelte Aktie an.
25.01.2013 - 13:25 Uhr
Ein Blackberry-Smartphone von Research in Motion (RIM). Die Aktie des angeschlagenen Konzerns profitiert von Gerüchten. Quelle: dpa

Ein Blackberry-Smartphone von Research in Motion (RIM). Die Aktie des angeschlagenen Konzerns profitiert von Gerüchten.

(Foto: dpa)

Montréal Ein kleiner Satz vom Finanzdirektor des chinesischen Computerherstellers Lenovo hat die Aktie von Blackberry-Hersteller RIM in Kanada ins Plus gehievt. „Wir prüfen alle Möglichkeiten einer Einigung, mit RIM und mit vielen anderen“, sagte Wong Wai Ming am Donnerstag am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos der Nachrichtenagentur Bloomberg.

„Wir werden nicht zögern, sollte sich eine gute Gelegenheit bieten.“ Der Kurs der RIM-Aktie in Kanada sprang über 18 Dollar und notierte zum Börsenschluss bei 17,80 Dollar - 2,8 Prozent im Plus.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%