Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Unternehmen bietet Software für Augenärzte und Optrometristen Ifa Systems will im Juli an die Börse

Die Ifa systems AG, ein Anbieter von Software-Lösungen im Bereich der Augenheilkunde, will an die Börse gehen.

HB DÜSSELDORF. Das Frechener Unternehmen plane im Juli 2005 seine Aktien in Verbindung mit einer Kapitalerhöhung in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse einzuführen, teilte ifa systems am Freitag mit. Die Börseneinführung begleite die Frankfurter Wertpapierbank Concord Effekten AG.

Das Unternehmen bietet IT-Lösungen für Augenärzte und Optometristen an. Ifa systems sei in Deutschland Marktführer in diesem Bereich, hieß es weiter.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote