Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Voltabox Paragon plant Börsengang für Batterie-Tochter

Der Delbrücker Automobilzulieferer Paragon hat konkrete Pläne für den Börsengang der Tochter Voltabox, die Batterien herstellt. Die Verantwortlichen setzen auf starkes Wachstum in der Gesamtbranche.
11.09.2017 Update: 11.09.2017 - 13:52 Uhr
Die Deutsche Börse in Frankfurt wird vom privatrechtlichen Prime Standard reguliert, der die gesetzlichen Vorschriften zum Wertpapierhandel noch weiter verschärft. Quelle: dpa
Deutsche Börse

Die Deutsche Börse in Frankfurt wird vom privatrechtlichen Prime Standard reguliert, der die gesetzlichen Vorschriften zum Wertpapierhandel noch weiter verschärft.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der Automobilzulieferer Paragon bringt seine Batterie-Tochter Voltabox an die Börse. „Wir sind in einer starken Wachstumsphase. Daher ist jetzt der richtige Zeitpunkt für den Börsengang“, sagte Voltabox-Vorstand Jürgen Pampel am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Noch in diesem Herbst sei die Erstnotiz im stark regulierten Prime Standard geplant. „Wir wollen in den nächsten zwei Jahren unseren Umsatz auf 100 Millionen Euro vervierfachen“, betonte Pampel. Finanzvorstand Andres Klasing fügte hinzu: „Wir gehen davon aus, in diesem Jahr erstmals einen operativen Gewinn zu erwirtschaften.“

Das mit 805 Millionen Euro prall gefüllte Orderbuch sei die Basis für die genannten Wachstumsziele. Der Batteriemarkt werde Schätzungen zufolge rasant wachsen - bis 2026 auf 185 Milliarden US-Dollar von 43 Milliarden im vergangenen Jahr. Die 2011 gegründete Voltabox beschäftigt an den Produktionsstandorten im ostwestfälischen Delbrück und im texanischen Austin insgesamt rund 90 Mitarbeiter. Die Firma stellt für elektrisch betriebene Busse, Gabelstapler und andere Industriefahrzeuge Batteriesysteme her.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Voltabox - Paragon plant Börsengang für Batterie-Tochter
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%