Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wegen Handelskonflikt Autowerte legen Rückwärtsgang ein – Fiat-Chrysler-Aktien verlieren mehr als 15 Prozent

Der Handelsstreit sogt für Ausverkauf bei Auto-Aktien: Fiat Chrysler, General Motors, Ford sowie VW, Daimler und BMW gehen auf Talfahrt. Nur ein Autowert hält sich im Plus.
25.07.2018 Update: 26.07.2018 - 02:04 Uhr
BMW, VW, Ford, Daimler, GM: Autowerte legen Rückwärtsgang ein Quelle: AFP
Jeep

Fiat-Chrysler gab bekannt, dass Importzölle aus China das Geschäft des Autoherstellers belasteten.

(Foto: AFP)

Düsseldorf Der Handelskonflikt zwischen USA und anderen Ländern macht Automobilherstellern zu schaffen – und schickt deren Aktien auf Talfahrt. So verloren die Papiere von General Motors am Mittwoch über sieben Prozent, nachdem der US-Konzern eine Gewinnwarnung veröffentlichte.

Als Grund für die schlechtere Prognose nannte GM unter anderem höhere Kosten für Stahl und Aluminium, die wiederum aus den von US-Präsident Donald Trump vorgeschlagenen Einfuhrzöllen auf Stahl und Aluminiumprodukte resultieren.

Beinahe zeitgleich veröffentlichte der Konkurrent von GM, Fiat Chrysler, Zahlen. Diese fielen deutlich schlechter aus als von den Analysten erwartet. So fiel die Ebit-Marge im zweiten Quartal um elf Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Von Analysten wurden zwei Milliarden Euro erwartet. Auch die Jahresprognose musste der Konzern reduzieren. Statt 125 Milliarden Euro erwartet das Unternehmen nun Einnahmen zwischen 115 und 118 Milliarden Euro.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Wegen Handelskonflikt - Autowerte legen Rückwärtsgang ein – Fiat-Chrysler-Aktien verlieren mehr als 15 Prozent
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%