Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

WestLB erhöht AT & S nach guten Motorola-Zahlen auf 'Outperform'

Nach überraschend guten Geschäftszahlen aus der Mobilfunkindustrie hat die WestLB die Aktien des Zulieferers AT & S Austria Technologie & Systemtechnik AG von zuvor "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft.

dpa-afx DÜSSELDORF. Nach überraschend guten Geschäftszahlen aus der Mobilfunkindustrie hat die WestLB die Aktien des Zulieferers AT & S Austria Technologie & Systemtechnik AG von zuvor "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft. Das Kursziel erhöhten die Analysten laut einer am Freitag veröffentlichten Analyse von 12,80 Euro auf nunmehr 13,00 Euro. Positive Quartalsergebnisse von Motorola und Nokia ließen auf bessere Geschäfte im Mobilfunk hoffen.

Nach einer Reihe von positiven Nachrichten aus der Mobilfunkbranche sollten die Geschäfte mit dem Zubehör für Handys besser laufen als ursprünglich erwarten, schreiben die Analysten. Sie rechnen mit guten Geschäftszahlen im Verlauf der kommenden Quartale. Zuvor hätten noch schlechte Meldungen über das Handy-Geschäft von Siemens den Markt belastet.

AT & S ist nach eigenen Angaben einer der führenden europäischen Hersteller von Leiterplatten unter anderem für Telekommunikation. Mit der Einstufung "Outperform" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB Panmure.

Startseite
Serviceangebote