Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

WestLB senkt AWD nach Zahlen auf 'Outperform' - Kursziel 41 Euro

Die WestLB hat die Aktie des Finanzdienstleisters AWD nach einem unerwartet schwachen Zuwachs des Quartalsumsatzes von "Buy" auf "Outperform" abgestuft. Analyst Thomas Noack bestätigte am Donnerstag aber das Kursziel für den im MDax notierten Titel von 41 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Die WestLB hat die Aktie des Finanzdienstleisters AWD nach einem unerwartet schwachen Zuwachs des Quartalsumsatzes von "Buy" auf "Outperform" abgestuft. Analyst Thomas Noack bestätigte am Donnerstag aber das Kursziel für den im MDax notierten Titel von 41 Euro. Die am Morgen vorgelegten Ergebnisse des Auftaktquartals nannte er "gemischt".

Der Umsatz sei im Jahresvergleich lediglich um "enttäuschende" 2,1 Prozent auf 156,8 Mill. Euro gestiegen. "Das ist vor allem auf das schwache Wachstum in Deutschland zurückzuführen", schrieb der Experte. Der operative Quartalsgewinn habe dagegen in etwa erwartungsgemäß um 21,1 Prozent auf 19,5 Mill. Euro zugelegt. "Aus unserer Sicht ist das bis zu einem gewissen Maß der Tatsache zu verdanken, dass Ausgaben für Schulungen angesichts neuer Produkte wie der Rürup-Rente bereits 2004 verbucht wurden", schrieb Noack.

Als positiv wertete der Analyst, dass AWD eine steigende Nachfrage nach der neuen Rürup- und der Riester-Rente verzeichne. Zudem entwickele sich das Geschäft mit der betrieblichen Altersvorsorge positiv. "AWD konnte 1 300 neue Unternehmenskunden in diesem Wachstumsmarkt gewinnen", schrieb der WestLB-Analyst.

Mit der Einstufung "Outperform" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie der AWD Holding AG in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB Panmure.

Startseite
Serviceangebote