Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Berufsstart Der richtige Umgang mit dem ersten Geld

Berufsstarter fühlen sich mit den ersten Gehaltseingängen beinahe schon reich. Das verführt zum schnellen Konsum. Doch vor dem Geldausgeben ist ein Finanzcheck Pflicht. Denn mit den Einnahmen steigen die Verpflichtungen.
15.01.2012 - 17:02 Uhr
Wer zum ersten Mal eigenes Geld verdient, kann viel falsch machen. Quelle: dpa

Wer zum ersten Mal eigenes Geld verdient, kann viel falsch machen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn man mit dem Berufsstart das erste Mal seinen Gehaltszettel in den Händen hält. Im Studium krebste man Monat für Monat mit einigen Hundert Euro herum, und plötzlich werden auf das Konto vierstellige Summen überwiesen. So mancher will sich da gleich große Träume erfüllen: Endlich ein Auto kaufen! Endlich eine größere Wohnung! Endlich mal richtiger Urlaub im Hotel statt auf dem Campingplatz!

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Berufsstart - Der richtige Umgang mit dem ersten Geld
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%