Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Immobilienkauf Wie der Staat beim Hausbau hilft

Milliarden Euro verteilen Bund, Länder und Gemeinden jedes Jahr an Hausbesitzer und solche, die es werden wollen. Doch es ist nicht leicht, den richtigen Fördertopf zu finden.
07.08.2011 - 09:13 Uhr
Jeder dritte Deutsche träumt von den eigenen vier Wänden. Neben konkurrenzlos günstigen Darlehen hilft der Staat auch oft in Form von Zuschüssen. Quelle: gms

Jeder dritte Deutsche träumt von den eigenen vier Wänden. Neben konkurrenzlos günstigen Darlehen hilft der Staat auch oft in Form von Zuschüssen.

(Foto: gms)

Düsseldorf Der Immobilienkauf gehört zu den größten Anschaffungen im Leben. Jeder dritte Deutsche träumt von den eigenen vier Wänden oder plant bereits den Kauf, wie eine Forsa-Umfrage für den Allianz-Konzern zeigt. Die größte Hürde ist die Finanzierung, denn nur die wenigsten haben das nötige Eigenkapital, um den vollen Kaufpreis sofort zu bezahlen oder den Bau komplett zu finanzieren. Die meisten Häuslebauer setzen auf die klassische Baufinanzierung mit Zins und Tilgung. Jeder Fünfte, auch das hat die Umfrage ergeben, will die Anschaffung aber sogar ohne Eigenkapital, also mit einer hundertprozentigen Finanzierung stemmen.

Doch künftige Haus- oder Wohnungsbesitzer müssen den Kaufpreis nicht alleine schultern. Der Staat unterstützt Bürger, die zum ersten Mal eine Immobilie kaufen. Das geschieht vor allem durch Darlehen mit konkurrenzlos günstigen Konditionen, zum Teil aber auch in Form von Zuschüssen, die die Immobilienkäufer nicht zurückzahlen müssen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%