Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Wortgewandte Air Berlin

Bei Air Berlin jagt ein Millionenverlust den nächsten. Anleger sollten jetzt darauf achten, wie das Unternehmen seine missliche Lage kommuniziert. Ein Beispiel zeigt, dass die PR-Profis nur das sagen, was sie müssen.
15.05.2014 Update: 16.05.2014 - 20:35 Uhr

„Von der Aktie würde ich abraten“

Düsseldorf Für Air Berlin wird es finanziell immer enger. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte das Unternehmen einen Nettoverlust von 318 Millionen Euro verzeichnet. Und auch das neue Jahr brachte erst einmal keine Entspannung. Am Ende war der Verlust mit rund 210 Millionen Euro im traditionell schwachen ersten Quartal noch größer als im vergangenen Jahr. Daneben drücken vor der geplanten Kapitalspritze von Großaktionär Etihad hohe Schulden auf die Bilanz von Deutschlands Airline Nummer zwei.

Die Zahlen sind alarmierend. Umso mehr sollten Anleger jetzt darauf achten, wie Air Berlin seine missliche Lage in Worten vermittelt. Die Kommunikation bei der jüngsten Anleihe-Emission macht deutlich, dass die PR-Profis des Unternehmens nur das sagen, was sie müssen:

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Analyse - Wortgewandte Air Berlin
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%