Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Angriff der Spekulanten Italiens Finanzmarkt steht vor einem dramatischen Herbst

Die neue Regierung verschreckt die Investoren. Schon im September könnte sich entscheiden, ob dem Land eine neue Finanzkrise droht.
13.08.2018 - 20:08 Uhr
Die Kurse der italienischen Staatsanleihen sind seit Antritt der populistischen Koalitionsregierung unter Führung des 54-jährigen Ministerpräsidenten kontinuierlich gesunken. Quelle: picture alliance / Photoshot
Giuseppe Conte bei einem Pressetermin

Die Kurse der italienischen Staatsanleihen sind seit Antritt der populistischen Koalitionsregierung unter Führung des 54-jährigen Ministerpräsidenten kontinuierlich gesunken.

(Foto: picture alliance / Photoshot)

Rom An Ferragosto ist Italien eigentlich geschlossen. Mitte August, zu Mariä Himmelfahrt, ist auch die Regierung im Urlaub. Aber in diesem Jahr ist das nicht ganz so: „Es gibt jemanden, der die Märkte gegen die Regierung aufbringen will, aber wir sind nicht erpressbar“, meldete sich Vizepremier Luigi Di Maio zu Wochenbeginn zu Wort.

Der Chef der Koalitionspartei Bewegung Fünf Sterne sagte dem „Corriere della Sera“, er sehe kein konkretes Risiko eines Angriffs von Spekulanten. „Wir sind nicht im Jahr 2011, und es regiert nicht Silvio Berlusconi.“ Damals stand Italien vor der Staatspleite, Berlusconi musste zurücktreten, und die Expertenregierung von Mario Monti übernahm.

Doch trotz Di Maios beruhigenden Worten: In diesem heißen August stehen die Zeichen in Italien auf Sturm. Die Kurse für italienische Staatsanleihen sind seit Antritt der populistischen Koalitionsregierung von Fünf Sterne und Lega vor zwei Monaten kontinuierlich gesunken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Angriff der Spekulanten - Italiens Finanzmarkt steht vor einem dramatischen Herbst
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%