Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihe-Auktion Spanien zahlt hohen Preis für sein Zögern

Spanien muss bei einer Bond-Auktion höhere Zinsen für seine Papiere bezahlen. Investoren sind misstrauisch, weil das Land zögert, Kapital-Hilfen zu beantragen. Insgesamt sammelte Spanien vier Milliarden Euro ein.
25.09.2012 - 13:59 Uhr
Spanische Euromünze. Wann ruft Madrid nach Hilfe? Quelle: dpa

Spanische Euromünze. Wann ruft Madrid nach Hilfe?

(Foto: dpa)

Madrid Spanien bezahlt sein Zögern mit einem Antrag auf Hilfen aus dem Euro-Rettungsschirm mit steigenden Zinsen. Die Versteigerung mehrerer Wertpapiere mit kurzer Laufzeit spülte nach Angaben des Finanzministeriums in Madrid am Dienstag insgesamt vier Milliarden Euro in die Staatskasse. Die durchschnittliche Rendite für die Papiere mit dreimonatiger Laufzeit stieg auf 1,203 Prozent nach 0,946 Prozent im August. Die Rendite für sechsmonatige Papiere legte auf 2,213 von 2,026 Prozent zu.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%