Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihe-Markt Spanien beschäftigt die Investoren

Investoren in aller Welt warten darauf, dass Spanien unter den Rettungsschirm schlüpft. Die Bond-Renditen bewegen sich kaum. Anders sieht es bei Anleihen aus Italien aus.
21.09.2012 - 16:07 Uhr
Spanische Euromünze. Braucht Madrid Hilfe? Quelle: dpa

Spanische Euromünze. Braucht Madrid Hilfe?

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Diskussion um den Zeitpunkt eines umfassenden spanischen Hilfe-Ersuchens hat am Freitag die europäischen Anleihe- und Devisenmärkte dominiert. "Im Grunde müsste das Land nicht unter den Rettungsschirm", betonte Helaba-Analyst Ulrich Wortberg. Schließlich habe es umfangreiche Reformen auf den Weg gebracht. Bei wieder anziehenden Anleihe-Renditen könnte Spanien aber nichts anderes übrigbleiben, als Hilfe von außen zu akzeptieren.
Bislang hat das Land Geldspritzen für seinen maroden Bankensektor beantragt. Falls Spanien komplett unter den Rettungsschirm schlüpft, erfüllt es damit die Vorbedingung für unterstützende Anleihekäufe durch die Europäische Zentralbank (EZB), mit der die hohen Zinsen für spanische Staatsanleihen gedrückt werden sollen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%