Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleiheauktion Spanien-Bonds übertreffen Erwartungen

Die Anleger schenken Spanien wieder mehr Vertrauen. Bei einer Anleiheauktion am Vormittag übertraf das Krisen-Land alle Erwartungen. Damit setzt das krisengebeutelte Land seinen Erholungskurs auch im neuen Jahr fort.
17.01.2013 - 11:47 Uhr
Das krisengebeutelte Land Spanien startet gut ins neue Jahr. Bei einer Anleiheauktion wurde der spanische Staat erstmals auch länger laufende Anleihen los. Quelle: dpa

Das krisengebeutelte Land Spanien startet gut ins neue Jahr. Bei einer Anleiheauktion wurde der spanische Staat erstmals auch länger laufende Anleihen los.

(Foto: dpa)

Madrid/Frankfurt Spanien spürt am Anleihenmarkt kräftigen Rückenwind. Bei der Ausgabe von Papieren mit Laufzeiten bis 2015, 2018 und 2041 nahm das krisengebeutelte Land am Donnerstag insgesamt 4,5 Milliarden Euro ein und landete damit am oberen Ende der angestrebten Spanne.

Dabei zahlte der spanische Staat zudem geringere Renditen als zuletzt. So verlangten die Anleger für die extrem langlaufende Anleihe einen Zins von 5,696 Prozent. Zuletzt waren noch mehr als sechs Prozent fällig geworden. "Es zeigt sich, dass Anleger aus Übersee und speziell aus den USA zu den Anleihenmärkten der Staaten am Rande der Euro-Zone zurückkehren", sagte Ökonom Nick Stamenkovic von Ria Capital Markets.

Auch bei Schuldtiteln mit Laufzeit bis 2015 und 2018 sanken mit 2,7 (zuletzt: 3,35) beziehungsweise 3,7 (zuletzt 3,98) Prozent die Renditen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%