Anleihemarkt Langsam die Luft rauslassen

Investoren müssen sich wieder aufs Fingerspitzengefühl der Notenbanken verlassen. Sie fürchten, dass die Blase am Anleihemarkt platzt, wenn die EZB ihre Bondkäufe zu schnell beendet und zu früh an der Zinsschraube dreht.
Platzt die Blase am Anleihemarkt? Quelle: Moment Select/Getty Images

Platzt die Blase am Anleihemarkt?

(Foto: Moment Select/Getty Images)

FrankfurtAus einem zugeknoteten Ballon die Luft abzulassen ist schwierig, aber nicht unmöglich. Man muss nur den Knoten am unteren Ende sehr vorsichtig lösen, doch schon die kleinste Ungeschicklichkeit reicht, und der Ballon platzt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Anleihemarkt - Langsam die Luft rauslassen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%