Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihen Banker erwarten „Sturm“ am Bondmarkt

Seit Monaten flutet die US-Notenbank Federal Reserve die Märkte mit billigen Dollar und hält so das Zinsniveau künstlich niedrig. Mancher Anleihe-Stratege glaubt, dass das Kartenhaus bald zusammenfallen wird.
11.10.2012 - 16:01 Uhr
Anleihe-Händler an der New Yorker Wall Street. Quelle: dapd

Anleihe-Händler an der New Yorker Wall Street.

(Foto: dapd)

New York Die seit vier Jahren andauernde Rally am Markt für US- Unternehmensanleihen lässt kaum noch Spielraum für weitere Kursgewinne. Die US-Notenbank Federal Reserve hält die Leitzinsen niedrig, um die Konjunktur anzukurbeln, die sich noch nicht von der schlimmsten Finanzkrise seit den 1930er Jahren erholt hat. Und Investoren, die als Antwort auf die Anreize der Notenbank in riskantere Anlagen umgeschichtet haben, unterziehen ihre Investments angesichts erster Anzeichen einer sich verschlechternden Kreditqualität einer Neubewertung.

“Zur Zeit haben wir eine delikate Situation”, sagt Hans Mikkelsen, Kredit-Stratege bei Bank of America in New York in einem Telefoninterview mit Bloomberg News. Längerfristig “sind US-Treasuries die riskanteste Anlageklasse im Bereich Festverzinsliche”, fügt er an. Die Experten von JPMorgan Chase erwarten gar einen “Jahresend-Sturm im Markt für US-Staatsanleihen”.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%