Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihen Bundesanleihen im Stillstand, Griechenland stürzt ab

Weniger Export-Rückgang und weniger Importe als erwartet, so sieht die deutsche Bilanz für Oktober aus. Die Bundesanleihen konnten ihre Vortagsgewinne behaupten. Griechische Bonds hingegen stürzten ab.
09.12.2014 - 13:37 Uhr
Griechische Anleihen verloren am Dienstag deutlich. Das Land hatte vorgezogene Präsidentenwahlen angekündigt. Quelle: dpa

Griechische Anleihen verloren am Dienstag deutlich. Das Land hatte vorgezogene Präsidentenwahlen angekündigt.

(Foto: dpa)

Bei den deutschen Bundesanleihen haben sich die Kurse am Dienstag wenig bewegt. Die Gewinne des Vortages konnten knapp behauptet werden.

In Deutschland waren die Exporte im Oktober um 0,5 Prozent und damit weniger als erwartet gegenüber dem Vormonat gesunken. Im September hatten die Ausfuhren um 5,5 Prozent zugenommen. Die Importe fielen stärker als erwartet um 3,1 Prozent, nach einem Anstieg um revidiert 5,2 Prozent im Vormonat.

Bundesanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren rentierten zuletzt bei 0,71 Prozent. Der Terminkontrakt Bund- Future stieg um acht Basispunkte auf 153,58 Prozent.

Anleihen: Was passiert, wenn die Blase platzt?

Bei den zehnjährigen Anleihen aus den Staaten der Euro- Peripherie gab es überwiegend leichte Verluste.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Deutliche Kursverluste gab es hingegen für griechische Bonds. Die Rendite kletterte um 45 Basispunkte auf 7,49 Prozent. Ministerpräsident Antonis Samaras hat vorgezogenen Wahlen für das Amt des Staatspräsidenten angekündigt. Die Wahlen sollen am 17. Dezember beginnen.

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Anleihen - Bundesanleihen im Stillstand, Griechenland stürzt ab
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%