Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihen Dubai-Krise kommt zurück

Die Dubai-Krise haben Anleger schon fast vergessen, jetzt ist wieder ein Unternehmen des Emirats in Zahlungsnöten. Die Dubai International Capital bittet um Zahlungsaufschub. Die Gläubiger der Beteiligungssparte des staatlichen Mischkonzerns Dubai Holding haben der Bitte offenbar bereits entsprochen.
Kommentieren

HB DUBAI. In Dubai kriselt es wieder. Ein halbes Jahr nach dem Beinahe-Kollaps von Dubai steckt erneut ein prominentes Unternehmen des Emirats in Zahlungsnöten. Die Dubai International Capital (DIC), die Beteiligungssparte des staatlichen Mischkonzerns Dubai Holding, bat seine Gläubiger am Donnerstag um einen dreimonatigen Zahlungsaufschub bei im Juni auslaufenden Krediten über 1,25 Mrd. Dollar.

Wie Reuters erfuhr, haben die wichtigsten Geldgeber der Bitte bereits nachgegeben. Die Dubai Holding verfügt über ein großes Portfolio im Hotel- und Immobiliensektor und befindet sich im Besitz von Scheich Mohammed bin Raschid al-Maktum. Die "Financial Times" hatte schon im März von Finanz-Problemen des Konzerns berichtet.

Der Zeitung zufolge erwägt der Konzern, bis zu 20 Mrd. Dollar umzuschulden. Vergangene Woche hatte sich der staatliche Mischkonzern Dubai World mit seinen Haupt-Gläubigern auf eine Milliarden-Umschuldung geeinigt.

Nach dem Ende des Immobilienbooms befinden sich viele Firmen des Landes in Schwierigkeiten. "In dem System gibt es dringenden Bedarf an Kapital. Dubai World war noch lange nicht das Ende vom Lied", erläuterte Robert McKinnon von ASAS Capital.

"Wahrscheinlich wird es weitere Umstrukturierungen geben, aber auf einem niedrigeren Niveau als Dubai World." Die Ankündigung von DIC werde aber wohl nicht zu neuen Absturz des Marktes führen, wie dies noch im November bei Dubai World der Fall war.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Anleihen: Dubai-Krise kommt zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.