Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihen Italien möchte sich frische Milliarden am Markt besorgen

Für deutsche Bundesanleihen und auch für US-Staatsanleihen geht es am Freitag abwärts. Frankreichs Staatsanleihen profitieren dagegen von starken Wirtschaftsdaten. Italien steht vor einer Milliardenauktion.
10.10.2014 - 10:45 Uhr
Italien möchte mit einer Ein-Jahres-Anleihe insgesamt acht Milliarden Euro einsammeln. Quelle: dpa

Italien möchte mit einer Ein-Jahres-Anleihe insgesamt acht Milliarden Euro einsammeln.

(Foto: dpa)

Deutsche Bundesanleihen und US- Treasuries notierten am Freitagmorgen etwas schwächer.

Zehnjährige Bundesanleihen rentierten bei 0,92 Prozent einen Basispunkt höher. Am Terminmarkt fiel der Bund-Future um 17 Basispunkte auf 150,03 Prozent. Die Rendite von US- Staatspapieren mit zehn Jahren Laufzeit stieg um zwei Basispunkte auf 2,34 Prozent.

Positiv überraschten die französischen Zahlen zur Industrieproduktion, die mit einer Stagnation gegenüber dem Vormonat über dem erwarteten Rückgang von 0,3 Prozent lagen. Zehnjährige französische Anleihen rentierten bei 1,26 Prozent einen Basispunkt höher.

Am Primärmarkt will Italien 8 Milliarden Euro über Papiere mit 365 Tagen Laufzeit aufnehmen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%