Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihen „Nie wieder Zinserhöhungen“: Die Märkte hoffen auf die Notenbanken

Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fällt auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren. Dahinter steckt vor allem die Zinspolitik der EZB und Fed.
07.02.2019 - 18:04 Uhr
Am Donnerstag fiel die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe – dem in Europa am meisten beachteten Zinspapier – auf bis zu 0,12 Prozent. Quelle: dpa
Bankenskyline in Frankfurt am Main

Am Donnerstag fiel die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe – dem in Europa am meisten beachteten Zinspapier – auf bis zu 0,12 Prozent.

(Foto: dpa)

Frankfurt Alle Jahre wieder. Ende 2018 hatten Analysten bei Banken unisono vorhergesagt, dass die Kurse von deutschen Bundesanleihen fallen und ihre Renditen im Gegenzug steigen sollten. Im Durchschnitt prognostizierten die vom Handelsblatt befragten 30 Banken per Jahresende 0,72 Prozent Rendite für die zehnjährige Bundesanleihe. Seit 25 Jahren sagen die Analysten meistens steigende Anleiherenditen voraus, doch Recht behielten sie damit nur selten.

Und zumindest derzeit sieht es so aus, als ob Analysten daneben gelegen haben. Am Donnerstag fiel die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe – dem in Europa am meisten beachteten Zinspapier – auf bis zu 0,12 Prozent. So niedrig lag die Rendite zuletzt im November 2016. Seit Ende vergangenen Jahres hat sich die Rendite halbiert. Der Kurs stieg seither um 1,3 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Anleihen - „Nie wieder Zinserhöhungen“: Die Märkte hoffen auf die Notenbanken
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%