Anleihen Run auf Bonds der Euro-Krisenstaaten

Die südländischen Krisen-Staaten profitieren von der Entscheidung der EZB zur Zinssenkung. Italienische und spanische Anleihen gewannen, der Bund Future rutschte ab. Dafür stieg die Rendite der Bundesanleihe.
Kommentieren
Vor allem Krisenländer haben von den heutigen EZB-Entscheidungen profitiert. Quelle: dpa

Vor allem Krisenländer haben von den heutigen EZB-Entscheidungen profitiert.

(Foto: dpa)

FrankfurtNach der Zinssenkung der EZB und den Beschlüssen zur Ankurbelung der Kreditvergabe in der Euro-Zone haben viele Anleger Bonds der Euro-Krisenstaaten gekauft. „Grundsätzlich kommen die Beschlüsse der EZB den Südländern mehr zu Gute als uns“, kommentierte ein deutscher Rentenhändler.

Während der Bund-Future um bis zu 68 Ticks auf 145,25 Punkte rutschte, zog der Future auf die italienischen Anleihen um bis zu 92 Ticks auf 125,72 Zähler an. Entsprechend gaben die Renditen der italienischen Anleihen bis auf 2,923 Prozent nach.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Anleihen: Run auf Bonds der Euro-Krisenstaaten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%