Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihen Schwellenländer 2015 Kaufen nach dem Ausverkauf?

Mexiko, Indonesien, Indien: Für einige Schwellenländer sehen Anlageprofis 2015 Potenzial. Nach dem Ausverkauf locken vergleichsweise attraktive Renditen, auch bei Anleihen. Blind zugreifen sollten Anleger trotzdem nicht.
26.12.2014 - 13:53 Uhr
Leerer Einkaufswagen: Werden Investoren bei Anleihen aus Schwellenländern bald wieder zuschlagen? Quelle: Getty Images

Leerer Einkaufswagen: Werden Investoren bei Anleihen aus Schwellenländern bald wieder zuschlagen?

(Foto: Getty Images)

Düsseldorf Mit den Schwellenländern (Emerging Markets) ist das ja so eine Sache. In der Regel investieren Anlageprofis nicht nur in Aktien und Anleihen aus Asien, Osteuropa oder Südamerika, weil sie vom Potenzial der Volkswirtschaften überzeugt sind. Oft bleibt ihnen auf der Suche nach Rendite auch einfach nichts anderes übrig als einen Teil ihres Vermögens in Titel der aufstrebenden Märkte zu stecken. „Immer dann, wenn die US-Notenbank Federal Reserve die Leitzinsen niedrig hielt, haben sich Investoren den Schwellenländermärkten zugewandt“, fasst Mike Riddell vom Anleihespezialisten M&G Bond Vigilante zusammen.

Wie sehr der Mittelzufluss in die Schwellenländer an der Geldpolitik hierzulande hängt, hat sich schon 2013 gezeigt: Kaum hatte der ehemalige Chef der US-Notenbank Fed, Ben Bernanke, ein Auslaufen der ultralockeren Geldpolitik angedeutet, zogen Investoren Milliarden aus den Schwellenländern ab und schichteten in US-Titel um. Vom „Ausverkauf“ der Schwellenländer war die Rede.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%