Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihen Spanischen Anleihen droht "Ramsch"-Niveau

Neue Krisenschlagzeilen um Spanien: Das Euro-Sorgenkind bang um die Absenkung seiner Bonitätsstufe. Als Grund sehen Analysten das spanische Haushaltsdefizit. Im schlimmsten Fall droht dem Land der "Ramsch"-Status.
11.02.2013 - 13:27 Uhr
Viele Börsianer sahen Spanien bereits auf einem guten Weg der Erholung. Das drohende Haushaltsdefizit könnte das Land aber wieder weit zurückwerfen. Quelle: dpa

Viele Börsianer sahen Spanien bereits auf einem guten Weg der Erholung. Das drohende Haushaltsdefizit könnte das Land aber wieder weit zurückwerfen.

(Foto: dpa)

Mit Spannung warten Anleger und Ratingagenturen auf die Veröffentlichung des spanischen Haushaltsdefizits für das vergangene Jahr. Die Daten, die in diesem Monat bekannt gegeben werden, gelten als Lackmustest für das erste Amtsjahr des spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy.

Im Mittelpunkt steht die Frage, ob es Rajoy mit seinen fünf Runden an Ausgabensenkungen und Steuererhöhungen im vergangenen Jahr gelungen ist, die Finanzierungslücke im Haushalt einzudämmen. Während die Finanzierungskosten im Zehn-Jahres-Bereich seit ihrem Hoch im Juli um mehr als 200 Basispunkte gefallen sind, stufen zwei der drei größten Ratingagenturen spanische Staatsanleihen noch immer knapp über “Ramsch‘‘-Niveau ein. Im Falle einer weiteren Herabstufung könnten spanische Schuldpapiere für einige Anleger zu riskant werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%