Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihestrategie Gut gerüstet mit Peri

Das Schalungs- und Gerüsttechnik-Unternehmen Peri bietet Anleiheinteressenten ein Papier mit einer interessanten Verzinsung. Noch bewerten Ratingagenturen das Unternehmen uneinheitlich.

Ein paar Dielen, abgestützt von Holzstämmen, und dann Beton. Das war die graue Urzeit am Bau. Heute gibt es Selbstkletterschalungen, spezielle Anfertigungen für Brücken- und Tunnelbauten, Rund- und Rahmenschalungssysteme – allesamt Spezialitäten des Weißenhorner Unternehmens Peri. Der Spezialist für Schalungs- und Gerüsttechnik bestückt inzwischen Bauten in 55 Ländern und erwirtschaftet im Ausland 85 Prozent seiner gut 900 Millionen Euro Umsatz.

Erfolgreich: Der operative Gewinn (Ebitda) kletterte im vierten Quartal 2006 um 53, der Umsatz um 21 Prozent. Mit dem anhaltenden zweistelligen Umsatz- und Gewinnwachstum schaffen es die Bayern bei Standard & Poor’s mit BBB- bereits ans Investmentufer, während Moody’s (Ba1) noch etwas skeptischer ist. Die bis Ende 2011 laufende Anleihe bietet 5,09 Prozent Rendite. Kurs 102,15 Prozent, ISIN XS0207564385.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote