Anleihestrategie Henkel-Qualität für Anleger

Der Chemiekonzern Henkel hat für sicherheitsorientierte Anleger wie auch für Risikobewusste Angebote.

Die Düsseldorfer sind konservativ: Man wächst aus eigener Kraft und finanziert Übernahmen durch Kapitalerhöhungen - also weniger durch neue Schulden. Zudem soll der Gewinn stärker als der Umsatz zulegen - für 2006 lautet die Vorgabe zehn Prozent zu vier Prozent. Henkel-Anleihen tragen daher das Rating A-/A2 ("gute Qualität"). Konservative Anleger erzielen mit dem bis Juni 2013 laufenden 4,25-Prozenter eine Rendite von 4,36 Prozent (Kurs 99,32 Prozent) (ISIN DE0006641962).

Wer mehr Risiko liebt: Die bis 2104 laufende Hybrid-Anleihe (Rating BBB-/Baa1) trägt bis 25. November 2015 einen Kupon von 5,37 Prozent, kostet 92,43 Prozent und verspricht 6,46 Prozent Rendite. Danach ist die Verzinsung variabel (ISIN XS0234434222).

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%