Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihezins auf Rekordtief Schuldenkrise? War da was?

EZB-Chef Draghi gab vor zwei Jahren den Startschuss, seitdem sind Staatsanleihen aus Südeuropa der Renner an der Börse. Dabei sind die Probleme längst nicht behoben. Trotzdem verteilen Anleger fleißig Vorschusslorbeeren.
30.07.2014 - 11:22 Uhr
Vor zwei Jahren fürchtete man noch den Zerfall der Euro-Zone. Heute ist von dieser Angst nichts mehr zu sehen. Quelle: dpa

Vor zwei Jahren fürchtete man noch den Zerfall der Euro-Zone. Heute ist von dieser Angst nichts mehr zu sehen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Derzeit sind sie an den internationalen Finanzmärkten der letzte Schrei: Staatsanleihen aus Spanien und Italien. Dabei ist es gerade mal zwei Jahre her, dass Anleger einen großen Bogen um die Bonds der hoch verschuldeten Länder im Süden Europas machten. Die Sorge vor einem auseinanderbrechen der Währungszone verunsicherte die Investoren. Doch dann bot Mario Draghi den Spekulanten die Stirn: Am Donnerstag, den 26. Juli 2012, verkündete der EZB-Chef in London, dass die Europäische Zentralbank für den Euro alles Erforderliche tun werde. „Und glauben Sie mir, das wird reichen.“ Die Anleger glaubten ihm. „Draghi hat damals den Startschuss für diese Rally gegeben“, erklärt Analyst Sebastian Sachs von der Metzler Bank.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Anleihezins auf Rekordtief - Schuldenkrise? War da was?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%