Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ausfallversicherungen Kern-Europa gerät ins Visier

Erst war es Griechenland, dann waren es ein paar kleinere Staaten irgendwo am Rand des Kontinents, die von der Schuldenkrise erfasst wurden. Jetzt jedoch geht es um den Kern der Eurozone: Frankreich und Deutschland.
11.08.2011 - 12:09 Uhr
Frankreich im Visier: Die Kurse französischer Bankaktien sind abgestürzt. Quelle: dapd

Frankreich im Visier: Die Kurse französischer Bankaktien sind abgestürzt.

(Foto: dapd)

Düsseldorf Das Phänomen ist aus früheren Krisen bekannt, und es ist kein gutes Zeichen: Erst steigt der Preis für Ausfallversicherungen von Anleihen, dann kracht es an den Börsen und schließlich gerät die Politik unter Druck. Das war so bei Lehman Brothers, das war so bei Griechenland und das kann so sein, wenn sich die Akteure an den Märkten jetzt auf Europas innersten Kern einschießen: auf Frankreich - und auf Deutschland.

Seit Tagen legen die Kosten für Kreditausfallversicherungen, die sogenannten Credit Default Swasps (CDS), für Frankreich und Deutschland zu. „Wenn es einen Angriff auf die Credit-Default-Swaps von Frankreich gibt, dann ist das kein gutes Zeichen“, sagte Yves Marcais, Händler bei Global Equities, der Nachrichtenagentur Bloomberg. Es bedeute nichts anderes, als dass Frankreich angegriffen wird. „Und das ist beängstigend, sagte er.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%