Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bank Metzler Griechen-Bonds sind unkalkulierbar

Griechenland-Bonds sind für die Privatbank Metzler kein Thema. Und auch die Papiere anderer Staaten fallen durchs Raster. Der Einfluss der Politik ist dem Bankhaus zu groß.
21.06.2011 - 12:48 Uhr
Der Eingang zum Bankhaus Metzler in Frankfurt. Die Bank hält sich bei vielen Länder-Bonds zurück. Quelle: picture-alliance

Der Eingang zum Bankhaus Metzler in Frankfurt. Die Bank hält sich bei vielen Länder-Bonds zurück.

(Foto: picture-alliance)

Frankfurt Die Privatbank Metzler zeigt Griechenland die kalte Schulter. „Wir kaufen für unsere Privatkunden keine Griechen-Bonds. Wir haben keine gekauft und werden das auch in Zukunft nicht tun“, sagte Emmerich Müller, Partner und persönlich haftender Gesellschafter des Traditionshauses, in einem am Dienstag veröffentlichten Reuters-Interview. Das gelte auch für Portugal, Spanien oder Irland. „Das Grundproblem ist doch, dass sich der faire Preis dieser Papiere überhaupt nicht ermitteln lässt, da der Einfluss der Politik zu groß ist.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%