Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Beste Konditionen Deutschland kann sich günstig refinanzieren

Deutschland hat sich bei einer Auktion einjähriger Schatzwechsel abermals fast zum Nulltarif refinanzieren können. Die zu zahlende Rendite lag bei 0,0768 Prozent und damit nahe der Nulllinie.
27.02.2012 - 12:45 Uhr
Insgesamt nahm Deutschland 2,545 Milliarden Euro auf. Quelle: dpa

Insgesamt nahm Deutschland 2,545 Milliarden Euro auf.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der deutsche Staat hat sich am Montag abermals zu sehr günstigen Konditionen frisches Geld beschaffen können. Bei einer Auktion einjähriger Schatzwechsel lag die zu zahlende Rendite bei 0,0768 Prozent und damit nahe der Nulllinie, wie aus Zahlen der Bundesbank vom Montag hervorgeht.

Mitte Januar hatte die Rendite bei einer ähnlichen Auktion mit 0,07 Prozent ähnlich tief gelegen. Insgesamt nahm Deutschland mit dem Papier 2,545 Milliarden Euro auf. Die Nachfrage lag 1,9 mal so hoch wie das Angebot, nach einer Überzeichnung von 2,2 im Januar.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%