Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bonds Spekulationen auf EZB-Maßnahme lösen Rally aus

Der überraschend starke Rückgang der Inflation zwingt die EZB zum handeln – so spekulieren zumindest Anleger: Deutliche Kursgewinne verbuchten Bundesanleihen, aber auch andere europäische Bonds waren gefragt.
31.01.2014 - 14:31 Uhr
Eine Euro-Münze steht auf einer Fahne der Europäischen Union (EU). Europäische Bonds haben am Freitag eine Rally hingelegt. Quelle: dpa

Eine Euro-Münze steht auf einer Fahne der Europäischen Union (EU). Europäische Bonds haben am Freitag eine Rally hingelegt.

(Foto: dpa)

Europäische Staatsanleihen haben am Freitag eine Rally hingelegt. Deutliche Kursgewinne verbuchten Bundesanleihen, die Rendite im 30-Jahres-Bereich fiel auf den niedrigsten Wert seit dem 12. August. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten bei 1,65 sechs Basispunkte niedriger. Am Terminmarkt zog der Bund-Future um 65 Basispunkte auf 143,42 Prozent an.

Die Renditen fünfjähriger spanischer Bonds sowie zweijähriger italienischer Papiere sanken auf Rekordtiefs. Eine schwächere Inflation im Euroraum hat Spekulationen angeheizt, dass die Europäische Zentralbank weitere Maßnahmen ergreifen wird, um die Wirtschaft anzuschieben. Im Euroraum ist die Teuerung im Januar auf 0,7 Prozent zurückgegangen. Ökonomen hatten in einer Bloomberg-Umfrage einen Wert von 0,9 Prozent prognostiziert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%